CÀ DEI FRATI

 
Domenico dal Cero übernahm 1939 einen Bauernhof in der Gemeinde Lugana am südlichen Gardasee. In den Anfängen bis in die sechziger Jahre hinein war der Wein nur ein Nebenverdienst. Da die Faszination für den Wein längst geweckt war, entschloss sich sein Enkel Pietro dal Cero sich mehr und mehr auf den Weinbau zu konzentrieren. Stetig wuchsen die Rebflächen und die Keller wurden weiter ausgebaut. Bis heute ist Pietro dal Cero im Weingut aktiv. Doch heute haben die wesentlichen Aufgaben die zweite Generation Igino, Anna-Maria und Franco übernommen.
Heute gehören der Familie 50 Hektar eigene und 10 Hektar gepachtete Weinberge. Der Keller hat jetzt eine Kapazität von etwa 700.000 Flaschen und ist mit modernsten Abfüllanlagen ausgestattet, die es ermöglicht den Wein praktisch unter Vakuum ohne Sauerstoffkontakt abzufüllen. Die Familie Dal Cero hat es geschafft auf perfekte Weise Tradition und Innovation zu verbinden. Somit ideale Voraussetzungen für hochwertige und charaktervolle Weine. Sie zeigen, dass am südlichen Ufer des Gardasees hervorragende Weine erzeugt werden können.
google-site-verification: googlecc2f16658c6184f4.html