TENUTE EMÉRA

 
Tenute Eméra verdankt seinen Namen dem italienischen Wort für „Hemera“, der griechischen Göttin und Personifikation des Tages. Das Weingut, das seinen Sitz gerade in ein Farmhaus aus dem 16. Jh. verlagert und sich dort einen topmodernem Weinkeller eingerichtet hat, liegt umgeben von seinen Weinbergen in einer vorteilhaften geographischen Lage im Pulsano-Distrikt des Salento im Osten der "Ferse" von Italien. Das Klima dort ist im Hochsommer von sengender Hitze geprägt, gleichzeitig aber gemildert durch eine ständige sanfte Brise; in den Wintermonaten ist es mild, was es den Trauben ermöglicht, komplexe, intensive Aromen zu entwickeln.
google-site-verification: googlecc2f16658c6184f4.html